Liebe
werdende
Mama!

Wie schön, dass du auf meiner Seite zur Geburtsbegleitung vorbeischaust! Vielleicht bist du dir noch gar nicht so im Klaren, was eine Geburtsbegleiterin macht und wozu sie da ist. Dann hoffe ich, dass meine Seite dir die ersten Informationen liefert. Ich freue mich sehr, wenn du dich entscheiden solltest, mich zu einem unverbindlichen Kennenlerngespräch zu kontaktieren!

Es gilt nicht nur, das Notwendige zu tun, sondern ebenso,
das Nichtnotwendige nicht zu tun.

Friedrich Künkel

Mein Angebot für Dich

Mein Angebot für dich setzt sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen.
Gerne begleite ich Euch als wachsende Familie,
wobei ganz viel Herz, Frauenkraft und Zuversicht im Fokus stehen. 

Schwangerschafts-Wellness

Wellness hilft dir die besondere Zeit der Schwangerschaft zu genießen und die Verbindung zu deinem Baby zu stärken. Entspannung tut gut, um Anspannung los zu werden, um sich öffnen zu können oder sich einfach wohl zu fühlen. Angefangen von einer Handmassage bis hin zu einer ausgiebigeren schwangeren Massage (nach Stephenson), sanftes Wiegen mit einem Rebozo-Tuch oder Meditationen und Traumreisen, dies alles habe ich für Dich während der Schwangerschaft (und bei der Geburt) im Angebot. 

Doula-Geburtsbegleitung

Ich werde euch ohne Unterbrechung bei der Geburt begleiten und dir zur Seite stehen. Ich werde euch als Familie unterstützen eure Geburtsreise zu vollenden und dich daran erinnern wie viel Frauenkraft in dir steckt. Nach der Geburt achte ich darauf das ihr in aller Ruhe zueinander finden könnt und sobald ich das Gefühl habe das es euch gut geht und ihr gut angekommen seid, mache ich mich auf den Heimweg.

Blessingway-Zeremonie

Mit der Blessingway-Zeremonie feiern wir dich und deine Schwangerschaft. Wir werden uns in einem Frauenkreis einfinden (du, deine Schwester, Freunde, deine Mutter, Nachbarn etc.) und deinen Übergang von einer Frau zur Mutter feiern, so wie es bei den Navajo-Indianern ein traditionelles Ritual ist. Im Fokus stehst du, getragen in Vorfreude, Zuversicht und viel Frauen Kraft, es wird viel gesungen, lecker gegessen und vor allem viel Frauenpower im Raum verteilt und an dich weitergegeben werden.

Geburtsbegleitung

Ich werde während der Wehen und während der Geburt kontinuierlich da sein! Du kannst mich zur Geburt rufen, sobald es sich für dich richtig anfühlt, das kann auch schon sein bevor wir in die Klinik fahren oder auch erst wenn du bereits in der Klinik angekommen bist. Egal was nun kommt, ich bin an eurer Seite!

Wie sieht eine Geburtsbegleitung konkret aus?

Die Geburtsbegleitung hängt ganz davon ab, was ihr als Eltern möchtet. Ich gehe jeden Weg mit euch! Ob bei einer Hausgeburt, einer Geburt im Geburtshaus, einer ambulanten Geburt oder einem Kaiserschnitt, ich bin an eurer Seite. Auch kann ich während der Geburt für größere Geschwister da sein und auf sie aufpassen, so dass du als Mama die nötige Ruhe hast, dich öffnen zu können.

Vor der Geburt

In der Schwangerschaft lernen wir uns kennen und du kannst mir erzählen, inwiefern ich dir bzw. euch helfen und begleiten soll. Gerne verwöhne ich dich mit Massagen, Traumreisen oder anderen Entspannungstechniken. Ich kann dich und deinen Partner darin bestärken den für euch besten Weg zur Geburt zu finden, ebenfalls kann ich euch über physiologische und medizinische Vorgänge während der Geburt informieren. Mir ist es wichtig, dass ihr wisst, das hierbei weder meine persönliche Meinung eine Rolle spielt, noch das ich euch zu etwas raten möchte, ich möchte lediglich informieren und aufklären, als neutrale Person. Gemeinsam können wir eine Geburtskerze gestalten, eine Blessingway Zeremonie oder euer Wochenbett planen.

Zur Geburt

Ich stehe euch ab 10 Tage vor dem errechneten Termin Rufbereit zur Verfügung, solltest du also Wehen bekommen und sich abzeichnen das die Geburt los geht, kannst du mich nun jederzeit erreichen und ich mache mich zu euch auf den Weg. Ich werde schauen das es dir gut geht, was dir in den Wehenpausen helfen kann zu entspannen und was dir während den Wehen helfen kann diese gut zu verarbeiten. Dein Partner ist für mich ebenfalls wichtig, ich schaue also auch das es ihm gut geht und wie wir als Team zusammenfinden können um dich und das Baby bestmöglich durch die Geburt zu begleiten. Ich kann deinen Partner anleiten wie er dich am besten unterstützen kann, in den Wehenpausen kann ich dich massieren, dich im Rebozo wiegen und dir somit helfen dem Baby viel Platz zu machen und dich zu entspannen. Dein Partner kann dich halten, wir können gemeinsam die Wehen mit dir veratmen, ganz so wie es für diese Geburt das beste ist und was sich am besten für dich anfühlt.

Nach der Geburt

Wenn eure Geburtsreise beendet ist, bleibe ich euch noch etwas erhalten und stehe weiterhin in eurem Dienst. Ich kann für Ruhe sorgen, so dass ihr erstmal in ruhiger Atmosphäre euer Baby bestaunen könnt. Wenn ihr es möchtet kann ich auch die ersten Fotos von euch als Familie fest halten. Bei ambulanten Geburten begleite ich euch bis nach Hause und im Krankenhaus bleibe ich bei euch bis ihr vom Kreißsaal auf euer Zimmer verlegt werdet, dann trete auch ich die Heimreise an. Innerhalb der nächsten Tage werde ich mich noch einmal melden und wir können besprechen was ich im Wochenbett noch für euch tun kann, sofern dies nicht bereits geschehen ist. Während meiner Treffen im Wochenbett kann ich dir helfen deine Mutter-Kind-Bindung weiter zu stärken, deinen Körper zu entspannen und die Rückbildung anzukurbeln. Auch hier schauen wir ganz individuell was für dich und euch als Familie jetzt gefragt ist, um euch eine gute Zeit zu ermöglichen.

 

Auch wenn es Komplikationen gibt oder ihr ein Kind zu den Sternen ziehen lassen müsst, kann ich an eurer Seite sein und euch in der Zeit der Trauer ein Stück begleiten. Auch hier können kleine Zeremonien und einige meiner Angebote helfen die Trauer zu ertragen und das Kind weiterhin als Teil eurer Familie bestehen zu lassen. Ich möchte euch stützen und euch Anlaufstellen aufzeigen, die euch weiterhin helfen können, den Weg der Trauer zu beschreiten.

 

Melanie Steinbach

Über mich

Mein Name ist Melanie, ich bin 32 Jahre alt. Nach unserer Heirat 2014 haben mein Mann und ich eine kleine, quirlige Familie gegründet.

Unsere große Tochter erblickte 2014 im Krankenhaus das Licht der Welt. Nach der Hausgeburt unserer zweiten Tochter 2016 habe ich begriffen, wie schön es ist, bei der Geburt eine erfahrene Frau an der Seite zu haben, die Ruhe und Kraft ausstrahlt. So entstand bei mir der tiefe Wunsch eine Doula-Geburtsbegleiterin zu werden.

Im März 2019 habe ich die Ausbildung zur Doula begonnen und spüre mit jedem Tag, dass es genau das ist, was ich tun möchte: Familien auf dem Weg der Geburt zu informieren, für sie da zu sein und gemeinsam mit der Frau durch die kraftvollen Momente der Geburt zu gehen und ihr den Rücken zu stärken.

Kontakt

Falls ihr Fragen habt oder ihr ein unverbindliches Kennenlern-Gespräch mit mir vereinbaren möchtet, könnt ihr euch sehr gerne bei mir melden.